Babybett Mobile
Baby & Kids,  Dekoration & Wohnen,  DIY & Basteln

DIY Mobile fürs Babybett

Hallo Ihr Lieben! Schon bei meiner ersten Schwangerschaft habe ich fest vorgenommen, ein Mobile für mein Baby selber zu basteln. Leider hatte ich dann nach der Geburt kaum Zeit und meine Mama kam mir mit einem eigenen Selbstgemachten Mobile zuvor. Gut, dass ich nun noch ein Baby bekommen habe und ein eigenes Mobile fürs Babybett basteln konnte, hehe 🙂

Bei der Recherche und Inspirationssuche auf Pinterest war ich dann leicht überfordert….es gibt tausende Ideen, super süße Tierchen, Symbole, Pompoms etc. (schaut mal auf meiner Pinterest Pinnwand, da habe ich tolle Pins für Euch gesammelt). Was soll es nun werden, fragte ich mich. Für etwas gehäkeltes fehlte mir die Zeit. Ich hatte zwar Bastelfilz zur Hand, wollte aber keine aufwendigen, mehrfarbigen Figürchen nähen. Ich suchte nach etwas, was nicht zu viel Zeit beanspruchte, aber dennoch selbstgemacht war.

Die Lösung: hübsche kleine Filzkugeln in den Pastellfarben des Kinderzimmers mit selbst gemachten Schmetterlingen. Ich habe dazu diese tollen Filzkugeln* gefunden. Da ich trotzdem noch etwas eigenes machen wollte und mir die Kugeln allein zu langweilig waren, habe ich farblich passenden Bastelfilz genommen und mir kleine süße Schmetterlinge zusammen genäht, die ich ebenfalls mit aufgefädelt habe.

Hier zeige ich Euch nun meine Bastelanleitung.

Zeitaufwand: ca. 1 – 2 Stunden

Diese Materialien benötigst du

Babybett Mobile

Mobile fürs Babybett – so geht´s:

Schritt 1 – Schmetterlinge basteln

Zunächst kümmern wir uns um die Schmetterlinge. Nehme dir dazu den Bastelfilz vor und male mit einem Bleistift oder dünnen (grauen) Filzstift die Form eines Schmetterlings auf, ca. 5-7 cm groß.

Schneide ihn dann aus und nutze diese Vorlage als Schablone. Schneide nun 7 weitere Schmetterlinge aus, sodass du insgesamt 8 hast. Ich habe für mein Mobile weiße und rosa farbene Schmetterlinge gebastelt.

Babybett Mobile

Nun nähst du mit Nadel und Faden einfach 2 Schmetterlinge zusammen. Lass eine Öffnung und befülle den Schmetterling mit Füllwatte oder einfacher Watte, die du vielleicht schon zu Hause hast. Nähe ihn nun ringsherum zu. Insgesamt brauchst du 4 Schmetterlinge, du kannst aber natürlich auch viel mehr machen!


Schritt 2 – Filzkugeln auffädeln

Im nächsten Schritt nimmst du dir einen langen Nylonfaden, machst am Ende einen Knoten und fädelst mit der Nadel die Filzkugeln und die Schmetterlinge auf. Lass hier deiner Fantasie freien Lauf und fädle die farbigen Kugeln und Schmetterlinge so auf, wie es dir gefällt. Ich habe immer insgesamt 5 Kugel und einen Schmetterling pro Mobile-Halterung aufgefädelt.

Damit die Kugeln fester halten und nicht verrutschen habe ich nach jeder Kugel den Faden erneut von unten durch den Filz gefädelt. So kann man die Kugeln noch verschieben aber sie rutschen nicht so leicht herunter. Das müsst Ihr für Euch mal ausprobieren, vielleicht hält es bei euch auch so.

Am Ende schneidet Ihr den Faden nach ca. 20 cm ab und legt ihn erstmal zur Seite, bis Ihr alle Stränge für das Mobile fertig habt.

Schritt 3 – Fertigstellung

Insgesamt benötigt Ihr 5 Stränge mit Kugeln (und Schmetterlingen), wenn Ihr die Mobile-Halterung* nutzt, die ich Euch in der Material-Liste empfehle.

Nun befestigt Ihr die einzelnen Nylon-Stränge mit einem Doppelknoten an der Mobile Halterung. Zieht den Faden auch gut fest und schneidet ihn dann kurz ab.

So, nachdem Ihr dann alle 5 Stränge befestigt habt, ist das Mobile fürs Babybett auch schon fertig. Ich hoffe, dass Euch die Anleitung gefallen hat und dass Euer Baby viel Spaß mit dem Mobile haben wird.

Babybett Mobile

Für weitere DIY Gestaltungsideen fürs Kinderzimmer, schaut doch mal bei diesem Beitrag vorbei. Viele Grüße,

Eure Isabel

*Affiliate Links / Amazon Partnerprogramm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere