DIY Seife für Kinder
Baby & Kids,  DIY & Basteln,  DIY Geschenkideen

DIY Seife für Kinder selber machen

Halli Hallo! Heute möchte ich Euch ein kleines DIY-Projekt zeigen, was sich auch super als Geschenkidee eignet: Seife für Kinder selber machen. Auslöser hierfür war meine Tochter, die mit Ihren 18 Monaten natürlich schon vieles ganz alleine machen möchte – unter anderem auch das Händewaschen. Seitdem Sie Seife kennengelernt hat, steht Sie nun minutenlang am Kinderwaschbecken und spielt mit der Seife im Wasserbad, als wäre es das Faszinierendste auf der Welt. Da kam mir Idee, doch eine für sie handliche Seife in bunten (ungiftigen) Farben selber zu machen. Der Vorteil ist, dass man sich die Inhaltsstoffe und Größe bzw. Form der Seife selber aussuchen kann. Ideen hierzu gibt es bereits einige – schaut doch mal bei der lieben Christina von happydings vorbei, sie hat dazu tolle Videos gemacht!

Ihr benötigt nur wenige Zutaten und wenn Ihr auch die richtige Seifenbasis verwendet (und nicht wie ich kosmetische Kernseife beim ersten Versuch *rolling my eyes*), dann sollte das Ganze auch schnell gelingen. Es ist wirklich einfach, Seife für Kinder selber herzustellen und es lässt sich auch gut zusammen mit älteren Kindern machen – die ideale Beschäftigung für einen verregneten Sonntagnachmittag. Des Weiteren sind die kleinen bunten Seifen für Kinderhändchen auch ein tolles Geschenk / Mitbringsel zum Kindergeburtstag. Hier geht es zum Rezept:

Zeitaufwand: ca. 1-2 Stunden je nach Seifenbasis und Trocknungszeit

Benötigtes Material

  • Sheabutter Seifenbasis / Rohseife*
  • Ihr könnt auch kosmetische Kernseife verwenden, dann dauert das Ganze aber viiiiiel länger (mehrere Stunden) und Ihr müsst beim Schmelzvorgang löffelweise etwas Wasser und Kokosöl hinzufügen, da die Kernseife aufgrund des geringeren Fettgehalts deutlich langsamer schmilzt
  • Silikonformen – z.B. diese hier*
  • Lebensmittelfarben
  • reines Kokosöl* (ca. 1-3 EL)
  • Schälchen zum Anmischen der Farben

Schritt 1: Vorbereitung

Als Erstes schneidet Ihr die Seifenrohmassse in kleine Stückchen, um diese dann in einem Wasserbad oder in der Mirkowelle zu erwärmen. Wenn Ihr Kernseife verwendet, dann empfehle ich Euch, diese zu raspeln und während des Wasserbads löffelweise Kokosöl und ein wenig Wasser unterzumischen, damit sie richtig schmilzt. In der Zwischenzeit könnt Ihr dann schon die Schälchen und die Lebensmittelfarben bereithalten.

DIY Seife für Kinder

Schritt 2: Seife für Kinder herstellen

Sobald die Seifenbasis geschmolzen ist, fügt Ihr nach Belieben einen Esslöffel Kokosöl dazu, um einen angenehmen Duft zu erzeugen. Man kann bei der Herstellung von Seife natürlich beliebige Düfte oder Aromen z.B. auch Lavendel verwenden, aber insbesondere für die Kleinen eignet sich Kokosöl sehr gut.

Nun teilt Ihr die flüssige Seife in die Schälchen auf und fügt je nach gewünschter Farbintensität einen Spritzer Lebensmittelfarbe hinzu und rührt das Ganze gut um. Somit ist die farbige Seife dann auch schon bereit, um in die gewünschte Silikonform gegossen zu werden. Hierbei sind Eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt.

DIY Seife für Kinder

Um eine den Effekt von mehreren Farbschichten zu erzielen, füllt Ihr jeweils nur einen Teil der ersten Farbe in die Silikonform, lasst dies dann etwas trocknen und fügt danach die nächste Farbschicht hinzu etc.

Lasst die Seife nun gut trocken, bin sie fest ist et voilá – fertig ist die bunte Seife für Kinder! Hat Euch das Rezept gefallen? Habt Ihr auch schon einmal Seife selber gemacht? Was waren Eure Erfahrungen?

DIY Seife für Kinder

Liebste Grüße,

Eure Isabel

*Partnerlinks führen Dich zu einem Onlineshop. Wenn Du den Artikel über meine Seite kaufst, erhalte ich eine kleine Provision, um diesen Blog zu finanzieren. Für Dich ändert sich dabei nichts am Verkaufspreis. Ich empfehle nur Artikel, von denen ich auch selbst zu 100% überzeugt bin.

32 Comments

  • Sandra Knecht

    Hast du zu den Zutaten auch ca Mengenangaben bzw eine Info, wie viele Seifen man bekommt? Ich überlege, das als Geschenke für die Kita zu machen.
    Danke 🙂

    • lenibeladmin

      Hallo, das ist eine super Geschenk-Idee. Die Mengenangaben richten sich nach der jeweiligen Silikonform, die du verwenden möchtest. Meine Form hat recht kleine Herzen, da ist von der Seife einiges übrig geblieben, was ich dann noch in kleine Silikon Muffin Formen gegossen habe. Am besten, du probierst einfach ein wenig aus. Zur Not kannst du ja noch nachträglich Seife schmelzen und z.B. in einer anderen Farbe hinzufügen, das ergibt einen schönen Effekt. Lg Isabel

        • lenibeladmin

          Hallo, ich habe hier Lebensmittelfarben benutzt, weil die Seife speziell für Kinder gedacht ist und die Seife sicherlich auch gerne mal angeschleckt wird (zumindest war das bei uns so). Lebensmittelfarbe ist da einfach unbedenklich. Natürlich kannst du auch spezielle Seifenfarbe nutzen. Liebe Grüße,
          Isabel

          • Judith

            Super tolle Idee! Ich würde das gerne mit meinen Kids als last Minute Geschenk basteln und frage mich jedoch wie lange es dauert bis die Seife ganz hart ist?

            Liebe Grüße
            Judith

          • lenibeladmin

            Liebe Judith, es dauert nur wenige Stunden, bis die Masse ganz fest ist. Schneller geht es im Kühlschrank, aber erst wenn die Seife in der Form kalt ist 😉 Liebe Grüße, Isabel

  • Leni

    Hallo,
    ich habe das Rezept gerade mit meinem Sohn ausprobiert, aber jedes Mal, wenn wir die Seife in die Lebensmittelfarbe gerührt haben, wurde sie sofort innerhalb von Sekunden fest, kneteartig und hat Fäden gezogen. Das Ergebnis sieht gar nicht schön aus. Ich habe exakt die Sheabutter-Seife verwendet, die du verlinkt hast ☹️

    • lenibeladmin

      Hallo Leni, oje das tut mir leid zu hören, dass es nicht funktioniert hat. Du schreibst, dass du die Seife in die Lebensmittelfarbe gegeben hast. Hast du mal versucht, nur ein paar Tropfen Farbe in die Seife zu geben (also genau umgekehrt)? War die Seife auch komplett geschmolzen und ganz flüssig, als du die Farbe dazugegeben hast? Bei mir hat es wunderbar funktioniert. Bitte gib mir mal Bescheid, falls du einen weiteren Versuch starten solltest, und es besser klappt, wenn die Seife komplett zerlaufen und flüssig ist und du ggf. nur ganz wenig Lebensmittelfarben verwendest. Liebe Grüße und hoffentlich gutes Gelingen, Isabel

  • Sandra

    Hallo
    Ich habe diese tolle Idee ausprobiert und wollte mit meiner Tochter ein Geburtstagsgeschenk für mein Patenkind basteln.
    Sobald ich den Topf aus dem Wasserbad genommen habe, wurde die Seife fest. Wir hatten keine Chance die Farbe oder ein Öl unterzurühren – geschweige denn das ganze flüssig in die Form zu geben. An was könnte das liegen? Hab extra Creativ-Seife und Seifenfarbe gekauft.
    Vielen dank für die Hilfe 😊

    • lenibeladmin

      Liebe Sandra, bei meinem Versuch habe ich das Kokosöl direkt noch mit in die Seife gegeben, als diese noch auf dem Herd stand und im Schmelzprozess war. Mit der Creativ Seife habe ich noch keine Erfahrungen gemacht, nur mit der Seife, die ich hier im Beitrag verlinkt habe und Kernseife (die jedoch nicht zu empfehlen ist) und das hat wunderbar geklappt. Versuche am besten, das Öl so früh wie möglich während des Schmelzens unterzurühren. Liebe Grüße und gutes Gelingen, Isabel

      • Sandra

        Prima – nun hat es funktioniert 😃
        Beim ersten Versuch habe ich die Seife wohl zu stark erhitzt…
        Ausserdem habe ich bemerkt, dass man mit dem Kokosöl (1.5 TL verwendet) sparsam umgehen sollte – die Seifen wurden zum Teil recht fettig.
        Das Geschenk wurde dennoch toll 🤗

    • lenibeladmin

      Liebe Nicole, ich habe ca. 1 – 2 EL Kokosöl verwendet, kommt darauf an, wie flüssig die Seife bei dir wird, sie sollte schön geschmeidig sein und du kannst selber dosieren. Liebe Grüße, Isabel

  • Kerstin

    Hi Isabel,
    meine Seife wird leider nicht fest. Um sie aus der Form zu bekommen habe ich sie kurz in den Gefrierschrank, aber sobald sie Zimmertemperatur hat, wird sie wieder weich und unter dem Wasser schmierig und kaum abzuwaschen… Was könnte ich falsch gemacht haben? Zuviel Kokosöl vielleicht?
    Liebe Grüße
    Kerstin

    • lenibeladmin

      Hi liebe Kerstin, oje das tut mir leid. Hm, wie viel Kokosöl hast du denn verwendet? Ich werde mal im Beitrag gleich ergänzen, dass es ca nur 1-3 EL sein sollten. Alternativ kann ich mir nicht erklären, woran es liegt. Liebe Grüße, Isabel

  • Jenny

    Funktioniert super! Ich verwende alles was angegeben wurde. Bei den Formen ca. 100g Seife. Aber wie macht ihr die Töpfe danach wieder sauber?🙄 Ich Dreh durch 😂

  • Laura Jansen

    Hallo,

    sag mal was kann man den anstatt Kokosöl nehmen? Geht da auch Olivenöl für? Muss das ein Öl sein oder kann es auch ein Fett sein? Denn ich finde immer nur Kokosfett und nicht Kokosöl :-).

    • lenibeladmin

      Hi Laura, ich denke, man könnte ebenso gut Olivenöl nutzen, es wird dann entsprechend so riechen (was ja nichts schlechtes ist :)) Im Blogbeitrag habe ich direkt Kokosöl verlinkt 😉

      • Julie

        Hallo Isabel,
        kann ich auch „normale“ kosmetische Seife nehmen und schmelzen?
        Färbt Lebensmittelfarbe nicht ab?
        Kann ich noch Bastelglitzer reinmachen?
        Gibt es da Erfahrungen?
        Danke vorab.
        VG Julie

    • lenibeladmin

      Hallo Melanie, die Seife ist auch wie normale Seife aus der Drogerie entsprechend lange haltbar. Ich kann Dir kein konkretes Datum nennen, wir haben unsere Seife innerhalb einiger Monate aufgebraucht und das war völlig in Ordnung. Länger als z.B 1 Jahr würde ich sie jedoch nicht aufbewahren. Liebe Grüße, Isabel

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.