Marmorieren mit Nagellack
Dekoration & Wohnen,  DIY & Basteln,  Upcycling

Marmorieren mit Nagellack

Hallo Ihr Lieben! Ich wollte schon so lange einmal das Marmorieren mit Nagellack ausprobieren und habe nun endlich die Zeit dafür gefunden. Es gibt ja bereits auf Pinterest einige Anleitungen dazu und heute teile ich meine Erfahrungen mit Euch. Der Marmor-Look ist noch immer ziemlich trendy und ich habe mich für das Marmorieren von Tassen entschieden. Ihr könnt natürlich auch Teller, Vasen, Blumentöpfe, Eierbecher etc. mit einer hübschen Marmorierung versehen. Und so funktioniert das ganze:

Zeitaufwand: ca. 1 Stunde mit Trocknungszeit

Das benötigt Ihr zum Marmorieren

  • weiße Porzellan Tassen – z.B. diese hier* (Partnerlink)
  • Nagellack (ca. 1-2 Farben je nach Wahl)
  • eine alte Schüssel bzw. Plastikschüssel
  • lauwarmes Wasser
  • Papiertücher
  • Zahnstocher oder Holzspieße

Schritt 1: Vorbereitung

Nachdem Ihr Euch die Nagellackfarben ausgesucht habt, füllt Ihr die Schüssel mit lauwarmem Wasser. Ich habe Nagellack mit Metallic Elementen verwendet, dies gelang aber nicht so gut, wie einfarbiger Nagellack. Dies müsst Ihr einfach für Euch ausprobieren. Nehmt in jedem Fall einen günstigen Nagellack, denn es kann sein, dass Ihr (wie ich) mehrere Versuche starten müsst, bevor es richtig gut klappt – und schwupps, ist die Flasche leer.

marmorieren mit nagellack

Haltet Euch auch Nagellackentferner und Papiertücher bereit, falls der erste Versuch nicht so gut gelingt. Ihr solltet dann alles ganz schnell mit einem Papiertuch abwischen, denn sobald der Nagellack anhärtet, lässt er sich nur sehr schwer lösen.

Schritt 2: Marmorieren

Lasst nun ein paar Tropfen Nagellack in das Wasser ein. Der Lack sollte sich an der Oberfläche sammeln und etwas verlaufen. Ihr könnt nun mit einem Zahnstocher oder Holzstäbchen den Lack ein wenig hin und her verteilen, um den „Marmor-Look“ zu kreieren. Wenn der Nagellack am Holzstäbchen haften bleibt, dann hat das Wasser noch nicht die ideale Temperatur.

marmorieren mit nagellack

Wenn dann der Nagellack schön an der Oberfläche verteilt ist, dann zieht Ihr die Tasse schnell durch das Wasser und stellt sie zum Trocknen auf ein Papiertuch. Das Ganze sollte zügig erfolgen.

Schritt 3: Trocknen

Nun könnt Ihr die Tassen gut trocknen lassen, mindestens eine halbe Stunde. Bei Bedarf könnt Ihr die Tassen zusätzlich mit Porzellankleber behandeln, damit sie spülmaschinenfest sind. Bitte beachtet dazu die jeweilige Ableitung des Herstellers und ob die Tassen dafür geeignet sind, denn der Kleber muss eingebrannt werden.

Und fertig sind Eure marmorierten Tassen!

marmorieren mit nagellack

Viel Spass beim Nachmachen,

Eure Isabel


* Partnerlinks führen Dich zu einem Onlineshop. Wenn Du den Artikel über meine Seite kaufst, erhalte ich eine kleine Provision, um diesen Blog zu finanzieren. Für Dich ändert sich dabei nichts am Verkaufspreis. Ich empfehle nur Artikel, von denen ich auch selbst zu 100% überzeugt bin.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.