Pumphose Baby und Kleinkind nähen
Baby & Kids,  Nähen

Pumphose für Baby & Kleinkind nähen

Hallo Ihr Lieben! Ihr möchtet eine bequeme Pumphose für euer Baby oder Kleinkind selber nähen? Dann nichts wie ran an die Nähmaschine. Es ist wirklich gar nicht so schwer und ich werde euch Schritt für Schritt anleiten. Ich persönlich liebe diese Hosen für Babys und Kleinkinder, da sie tatsächlich über mehrere Monate und Größen hinweg passen und für die Kleinen sind sie super bequem. Meine erste Pumphose hat meiner Tochter über 1 Jahr lang gepasst, da man die Bündchen am Anfang noch krempeln kann.

Zeitaufwand: ca. 1-2 Stunden inkl. Vorbereitung

Größe: 68-92 (je nach Beinlänge, anfangs kann man die Hose krempeln)

Los geht´s – so wird es gemacht:

Schritt 1: Vorbereitung

Hier geht es zum Schnittmuster der Hose –>Schnittmuster Pumphose für Baby und Kleinkind

Ihr benötigt folgende Materialien:

  • Baumwoll- oder Jerseystoff ca. 55cm x 55cm (ich bevorzuge Jerseystoff, da er sich etwas weicher anschmiegt und dehnbarer ist als Baumwolle)
  • Bündchenstoff (farblich passend) ca. 85cm x 30cm
  • Nähgarn in passender Farbe
  • Klammern oder Stoffnadeln zum Feststecken, Schere
  • und natürlich eine Nähmaschine, z.B. die Singer Nähmaschine 3221 mit 21 Nähprogrammen (ich persönlich liebe diese Nähmaschine da sie sehr gut für Einsteiger geeignet ist und trotzdem viele Programme und Dekorationsstiche bietet)* Partnerlink

Pumphose Baby Kleinkind nähen

Zunächst schneidet ihr die Stoffteile nach Schnittmuster zu. Die Nahtzugabe ist bereits enthalten. Dabei legt ihr den Stoff rechts auf rechts (d.h. die „schönen“ Seiten zeigen nach innen und liegen aufeinander) und steckt die beiden Teile mit Nadeln oder Klemmen fest. Wichtig: Die Beinlänge könnt ihr entsprechend der Größe eures Kindes anpassen und beliebig verlängern.Den Bündchenstoff schneidet ihr wie folgt zu: Das Bauchbündchen ist 44 cm breit (je 22 cm auf der Vorder- und Rückseite) und 22 cm lang. Die beiden Bündchen an den Beinen sind jeweils 22 cm breit (11 cm im Durchmesser) und 20 cm lang. Auf Wunsch könnt ihr die Länge an den Beinen auch variieren, je nachdem, ob ihr später krempeln möchtet.

Dann werden alle Teile erst einmal gebügelt – denn wie mir eine sehr gute Näherin einst lehrte „gut gebügelt ist halb genäht“ 🙂

Schritt 2: Ran an die Nähmaschine

Nun geht es mit dem eigentlichen Nähen los. Zunächst näht ihr den Hosenschritt und anschließend die Seitennähte zusammen. Dabei an Anfang und Ende jede Naht gut „verriegeln“, d.h. die Naht mit Vor- und Rückwärtsbewegungen festigen, damit sie später nicht aufgehen. Anschließend die Nähte auseinanderbügeln. Nun kann die Hose gewendet werden….und am besten gleich nochmal bügeln.

Die Nähte der Bündchen (rechts auf rechts) ebenfalls jeweils zunähen, sodass jeweils ein „Schlauch“ entsteht und anschließend die Naht auseinanderbügeln. Nun wendet ihr die Teile, sodass die „schöne“ Seite wieder außen ist und faltet die Teile zur Hälfte -bügeln nicht vergessen!

Pumphose Baby Kleinkind nähen

Schritt 3: Bündchen annähen und fertig ist die Pumphose

Jetzt kommt der spannende Teil. Um die Bündchen nun an die Hose zu nähen, beginnt ihr am besten mit dem Bauchbündchen. Dieses wird mit der rechten Seite nach aussen und den Öffnungen nach oben zeigend über die Hose gestülpt bis die Naht der Hose mit der des Bündchens auf einer Linie ist. Nun wird alles festgesteckt. Achtet darauf, dass die Nähte auch wirklich übereinander liegen und steckt die Mitte der Hose auch mit der Mitte des Bündchens fest.

Nach dem Feststecken kann das Bündchen an die Hose genäht werden. Kleiner Tipp: um am Ende ein schönes Ergebnis zu erzielen und einen verzogenen Stoff zu vermeiden, solltet ihr den Bündchenstoff bein Nähen etwas dehen. Genauso geht ihr dann mit den Beinbündchen vor. Diese werden jeweils mit der offenen Seite nach unten zeigend an die Hosenbeine genäht.

Zum Schluss würde ich empfehlen, die Nähte zu „versäubern“, sprich mit einem Zickzackstich noch einmal drübergehen. Dann werden alle Bündchen nach außen gewendet.

Pumphose Baby Kleinkind nähen

Quelle: LeniBel2018

Und Voilá – fertig ist die süße Pumphose. Das war doch eigentlich ganz easy oder? Ich wünsche Euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Nähen und Anprobieren.

Übrigens findet ihr hier die Anleitung für ein passendes Halstuch bzw. Dreieckstuch.

Liebste Grüße,

Eure Isabel

 

* Partnerlinks  führen Dich zu einem Onlineshop. Wenn Du den Artikel über meine Seite kaufst, erhalte ich eine kleine Provision, um diesen Blog zu finanzieren. Für Dich ändert sich dabei nichts am Verkaufspreis. Ich empfehle nur Artikel, von denen ich auch selbst zu 100% überzeugt bin.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.